Willkommen!

Bürgerinitiative "Freundeskreis Mainz für Gutenberg"

Anlässlich der entscheidenden Ratssitzung am 7. Februar traf sich die Bürgerinitiative "Freundeskreis Mainz für Gutenberg" vor dem Mainzer Rathaus, um für die Realisierung des gesamten Konzeptes samt Bibelturm zu demonstrieren.

Informieren Sie sich auf der Seite der Bürgerinitiative "Freundeskreis Mainz für Gutenberg" über die geplanten Umbaumaßnahmen am Gutenberg-Museum!

Die T-Shirts für Unterstützer sind in unseren Gutenberg-Shops zu einem Unkostenbeitrag von 10€ (Spendenanteil 5€) erhältlich. Daneben finden Sie dort die Buttons Ja zum Bibelturm.

Bürgerentscheid zum Bibelturm am 15. April 2018

Der erste Mainzer Bürgerentscheid wird am 15. April 2018 stattfinden. Entschieden wird dann über die Umsetzung des 1. Bauabschnitts, besser bekannt als Bibelturm. 
Die Fragestellung wird lauten:
„Soll das Gutenberg-Museum durch den Bau des „Bibelturms“ am Liebfrauenplatz gemäß Beschluss des Stadtrates vom 08.02.2017 erweitert werden?“

Weitere Informationen zum Bürgerentscheid finden Sie auf der Homepage der Mainzer Stadtverwaltung.

Museum der Zukunft

Unser jahrzehntelanges Engagement gilt dem Erbe Johannes Gutenbergs und dem Museum der Zukunft. Wir sagen JA zum 1. Bauabschnitt dem sogenannten "Bibelturm", weil (mehr...)

Gutenberg hat die Welt verändert

Johannes Gutenbergs Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern hat eine Medienrevolution ausgelöst. Diese verändert bis ins heutige digitale Zeitalter Gesellschaft, Politik, Religion, Kultur und Wissenschaft.

Auf Grund der von ihm geschaffenen Möglichkeiten der Massenkommunikation eröffnen sich bis heute neue Horizonte für die Menschen dieser Welt.

Sein Erbe wahrnehmbar zu machen und zu erhalten, ist das erklärte Ziel der Gutenberg Stiftung in Mainz, dem Geburtsort Johannes Gutenbergs. 

In Mainz steht das Gutenberg-Museum, das „Weltmuseum der Druckkunst“. Es ist weltweit eines der ältesten und bedeutendsten Museen für Buch-, Druck- und Schriftgeschichte. Trotz zwischenzeitlicher Renovierungen und Erweiterungen ist es mittlerweile baulich „in die Jahre“ gekommen und bedarf der grundlegenden Modernisierung auf Basis des vom Museumsteam erarbeiteten inhaltlichen und baulichen Konzeptes.

Es soll zu einem der modernsten und spannendsten Erlebnisorte der Druckgeschichte werden. Mitten im Herzen der Medienstadt Mainz, deren kostbarste Bücherschätze hier verwahrt sind.