Gutenberg Stiftung

Unser Ziel: Das Gutenberg-Museum der Zukunft

Gutenbergs Erbe zu bewahren und in die Zukunft zu tragen, ist das erklärte Ziel der Gutenberg Stiftung.

Das Gutenberg-Museum in Mainz, Geburtsort Johannes Gutenbergs, ist eines der ältesten Museen für Buch-, Druck- und Schriftgeschichte mit einer weltweit einzigartigen Sammlung. 120 Jahre nach seiner Gründung bedarf es einer grundlegenden Erneuerung.

Die Gutenberg Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen wesentlichen Beitrag auf dem Weg zu einem neuen Gutenberg-Museum zu leisten. Unser Ziel ist zum einen die Erweiterung der Trägerschaft des bislang städtischen Museums, zum anderen die Mitfinanzierung seiner Modernisierung. Das Gutenberg-Museum soll ein spannender Erlebnisort moderner Kulturvermittlung werden!

Hier können Sie unsere Satzung einsehen.

Seien Sie dabei!

Unterstützen Sie uns bei unserer Aufgabe, indem Sie spenden oder als GUTER FREUND Teil unserer Gemeinschaft werden. Herzlich willkommen sind Sie auch im Kreise unserer Stifter.

Der kleinste Beitrag ist Teil des großen Ganzen und hilft weiter auf dem Weg zu einem neuen Gutenberg-Museum.

Gremien der Gutenberg Stiftung

Die Führung der Gutenberg Stiftung liegt bei ihrem Vorstand. Stiftungsrat und Kuratorium sind beratend tätig. Der Freundeskreis ist das Gremium der Gutenberg Stiftung für die aktive Mithilfe einer großen Gemeinschaft.

 

 

Dr. Thomas Bellut
Martina Bockius
Dr. Annette Ludwig
Natalie Müller-Elmau
Dr. Birgit Pfeiffer
Wolfgang Poppen
Lars Reichow
Dr. Jörn W. Röper
Walter Schumacher
Prof. Dr. Wolfgang Strutz
Kornelia Wahl-Schneiders

Der Freundeskreis Gutenberg ist das Gremium der Gutenberg Stiftung für die aktive Mithilfe einer großen Gemeinschaft. Seien Sie dabei und begleiten Sie uns und das Gutenberg-Museum als GUTER FREUND auf dem Weg in die Zukunft.

Weitere Informationen zum Freundeskreis Gutenberg finden Sie hier.

Unsere Satzung könne Sie hier einsehen.

Unsere Erfolge: Erweiterungsbau - Stiftungsgründung - Shopkonzept

Millionen für das Gutenberg-Museum

Die Gutenberg Stiftung und ihr Vorgänger, der Förderverein Gutenberg e.V., konnten das Gutenberg-Museum bis heute mit mehreren Millionen Euro Spenden unterstützen. Das Geld wurde durch die Gewinnung von Sponsoren und Mäzenen sowie den Betrieb der Gutenberg-Shops eingenommen. Sie wurde dem Museum für einen Erweiterungsbau aus dem Jahr 2000 sowie für laufende Museumsarbeiten zur Verfügung gestellt. So konnte das Gutenberg-Museum Ankäufe tätigen und Ausstellungen organisieren, die auf Basis einer städtischen Trägerschaft allein nicht möglich gewesen wären.

Der Gutenberg-Shop – eine Erfolgsgeschichte

Der Gutenberg-Shop in Trägerschaft der Gutenberg Stiftung ist seit 1994 zuverlässiger Helfer in Sachen Museumsfinanzierung. Von jedem verkauften Artikel wird eine Spende für das Gutenberg-Museum abgeführt.  Die Produkte sind großenteils in Zusammenarbeit mit Druckern, Designern und Künstlern eigens für den Gutenberg-Shop entwickelt worden. Viele werden unter Verwendung alter Handwerkstechniken hergestellt, wie Papierschöpfen, Buchdruck, Kalligrafie, Buchmalerei, Buchbinden, Vergolden. Sie zeichnen sich durch größte Sorgfalt, Qualität und Nachhaltigkeit aus.

Die Mitarbeiter des Gutenberg-Shops sind großenteils ehrenamtlich tätig. Die Mischung aus innovativem Geschäftsbetrieb und gemeinnütziger Arbeit macht auch bei anderen Kulturträgern Schule und wird gern adaptiert. Mehr Informationen zum Shop und seinen Mitarbeitern erhalten Sie hier.

Gründung der Gutenberg Stiftung als Denkmal für das Ehrenamt

Die Gründung der Stiftung erfolgte im Jahre 2009 durch den Förderverein Gutenberg e.V., der selbst 2017 in der Stiftung aufging. Das Gründungskapital in Höhe von 100.000 € wurde von über 100 Ehrenamtlichen in den Gutenberg-Shops erwirtschaftet. Ihrem großen ehrenamtlichen Engagement wird mit der Stiftung ein Denkmal gesetzt.

ImpressumKontaktDatenschutzNewsletter Copyright  2021  Sponsored by media machine